auf-meinem-weg

Navigation

Besucherzähler

Shoutbox

Krumlov 2011 und 2017

 


Ceský Krumlov im Februar

(vormals Böhmisch Krummau)


Ausgehend vom tief verschneiten Ort Haidmühle im Bayerischen Wald...




...ist es eine ca. einstündige Fahrt mit der tschechischen Staatsbahn CD...

 


...über Volary (Böhmisch Wallern)...





Volary (vormals Wallern) hat eine wechselvolle Geschichte.





Weiterfahrt  mit der Bahn nach Krumlov.(vormals Krummau)



Der Fluss "Die Moldau" (Vitava) mit ihrer krummen Au gab Böhmisch Krummau den Namen.



Die mittelalterliche Stadt an einer Moldau-Schleife zählt zum UNESCO-Kulturerbe.



Über der Stadt und dem Fluss tront das Schloss Cesky Krumlov mit seinem Turm Krumlovská Vez mit bunten Fassaden-Malereien und Arkadengang.



Der Schlosskomplex umfasst ca. 300 Gemächer, 5 Höfe und das 1682 eröffnete Schlosstheater.



Die barocke Bühnentechnik ist noch im Orginal erhalten und funktioniert noch.






In der gotischen St.-Veits-Kirche sind wertvolle Fresken aus dem 15. Jaherhundert enthalten.










Schloss mit orginellem Schlossturm







Blick vom Schloss auf die Stadt




Am Stadtrand sind moderne Wohn-Plattenbauten entstanden.





                                 


   


                                                         ***




[ Besucher-Statistiken *beta* ]